„Über 700 Jahre Fachwissen und Erfahrungsschatz“

 Im Rahmen einer Feierstunde ehrte die Volksbank Eifel eG langjährige Mitarbeiter und verabschiedete zahlreiche Kolleginnen und Kollegen in den Ruhestand.

„Wir sind stolz und froh, dass Sie unserer Bank schon lange mit Ihrem Fachwissen und Ihrem reichen, persönlichen Erfahrungsschatz zur Seite stehen“, sagte Andreas Theis, Vorstandsmitglied der Volksbank Eifel eG, der zusammen mit Dr. Jan Glockauer von der IHK Trier zwölf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu 25- und 40-jährigen Dienstjubiläen gratulierte.

Alle zusammen bringen sie es auf 405 Jahre erfolgreiches Berufsleben und 405 Jahre Engagement für unsere Mitglieder und Kunden. Diese eindrucksvolle Zahl passt genau in das Wertesystem einer genossenschaftlichen Bank. Lange Treue ist ein Synonym für die zentralen Werte wie Kontinuität und Verlässlichkeit. Langjährige und loyale Mitarbeiter sind ein unverzichtbarer Stabilitätsfaktor für den Fortbestand unserer Bank. Und unsere Kunden schätzen gerade dies sehr! Kein Unternehmen wird stark, wenn es nicht auf starke Mitarbeiter zurückgreifen kann.“

Für ihre Arbeit im Sinne der Mitglieder und Kunden der Volksbank Eifel eG gratulierten die Vorstände Andreas Theis und Michael Simonis den Jubilaren und dankte ihnen für das langjährige Engagement und die Betriebstreue.

Dr. Jan Glockauer betonte einmal mehr die Seltenheit von Ehrungen langjähriger Mitarbeiter durch die in der IHK zusammen geschlossenen Unternehmen. Er dankte der Volksbank Eifel eG für diese langjährige und schöne Tradition, die auch die Wertschätzung der Bank für die geleistete Arbeit in den Vordergrund stellt. Mit der Verleihung der Ehrenurkunden hob auch die IHK Trier die Bedeutung dieser Jubiläen hervor.

Für den Betriebsrat bedankte sich Wolfgang Friedrich bei allen Kolleginnen und Kollegen für die langjährige Treue zur Volksbank Eifel eG.

Jubilaeum verklei

Im Bild v.l.n.r vorne: Alfred Densborn (40 Jahre), Melanie Dockendorf (25 Jahre), Hans Joachim Welter
(40 Jahre), Stefan Kremer (25 Jahre), Dieter Heckmanns (40 Jahre); hinten: Michael Simonis (Vorstand), Berthold Thies (40 Jahre), Rainer Dahm (40 Jahre), Andreas Theis (Vorstand) und Dr. Jan Glockauer (Hauptgeschäftsführer IHK).
Es fehlten: Yvonne Lanner (25 Jahre), Michael Young (25 Jahre), Martina Bach (25 Jahre), Rosemarie Cillien (40 Jahre) und Alwine Thielen (40 Jahre).

 

Zum Abschluss konnten dann noch acht Kolleginnen und Kollegen in den Ruhestand bzw. in die passive Altersteilzeit verabschiedet werden: Mit 296 Jahren Treue zur Volksbank Eifel eG und den Vorgänger-instituten bedeutet dieser Abschied einen Einschnitt, dem nunmehr die „Unruhephase“ der neuen, freien Zeit folgt.

verabschiedung verkle

Im Bild die v.l.n.r. vorne: Werner Burgard (47 Jahre), Alfred Densborn (40 Jahre), Agnes Güth (24 Jahre), Erich Lenerz (39 Jahre), hinten: Michael Simonis (Vorstand), Herbert Müller (35 Jahre), Adelheit Schuster (28 Jahre), Andreas Theis (Vorstand).
Es fehlten: Werner Thinnes (43 Jahre) und Herbert Hoffmann (41 Jahre).

(Bilderrechte bei der VBE)