Ausstellung „Udo, Otto & Co.“ im Haus Beda

k Zander Malt 4In Zusammenarbeit mit der Kunstecke Hein in Bitburg findet vom 1. März bis zum 5. April 2020 im Haus Beda eine besondere Kunstausstellung statt, bei der Werke von namhaften Schauspielern und Künstlern gezeigt werden, die mit der Malerei bislang wenig in Zusammenhang gebracht wurden.

Udo Lindenberg, Otto Waalkes, Helge Schneider, Frank Zander, Armin Müller-Stahl und Francis Fulton-Smith haben sich jedoch in der Kunstwelt mit Karikaturen, Malerei und Zeichnungen etabliert. Teilweise studierten die Künstler Grafik und Kunstpädagogik, ohne diese Karriere weiter zu verfolgen und kamen über Umwege wieder zur Malerei. Mit ausdrucksstarken Bildern, „Likörellen“ und „Ottifanten“ überzeugt und überrascht die neue Ausstellung im Haus Beda.


Zur Vernissage der „besonderen Art“ haben die Veranstalter auch „besondere“ Gäste gewinnen können. Die Schauspieler Paul Berens und Jan Walter (geb. Bitburger) werden am 1. März 2020 ab 11.00 Uhr das Publikum unterhalten. Als „special guest“ wird der Künstler Frank Zander anwesend sein.


Frank Zander war in jungen Jahren immer irgendwie anders, gegen den Strom, unbequem, aber unverwechselbar und unnachahmbar. Neben der Musik ist seine zweite Leidenschaft das Malen und Zeichnen. Ein Galerist gab ihm den Tipp, etwas Zandertypisches zu kreieren und so entstehen pausenlos neue, lustige, skurrile, seltsame oder auch philosophische Zander-Fische und Zander-Zeichnungen. Er engagiert sich auch sozial. Seit 1995 organisiert er eine Weihnachtsfeier für Obdachlose in Berlin. Ca. 3.000 Menschen feiern mit ihm zusammen und werden mit Sachspenden versorgt. Freuen Sie sich auf das Berliner Urgestein mit dem Herz am rechten Fleck!


Öffnungszeiten "Neue Galerie":

dienstags-freitags von 15.00 – 18.00 Uhr

samstags, sonn- und feiertags von 14.00 – 18.00 Uhr