Am 13. April startet der Dinosaurierpark Teufelsschlucht wieder in eine neue Saison.

Nachwuchs im Dinosaurierpark Teufelsschlucht

Am 13. April startet der Dinosaurierpark Teufelsschlucht wieder in eine neue Saison. Der große Themenpark hat sich in den vergangenen vier Jahren beständig weiterentwickelt und ist zu einem der beliebtesten Ausflugsziele der Südeifel geworden. In dieser Saison dreht sich alles um Dino-Babys und das Thema Nachwuchs in der Urzeit.

Ob Nester mit Saurier-Eiern, tapsige Dino-Babys oder auch der gar nicht mal so kleine Nachwuchs der Mammuts: In fast allen Erdzeitaltern, durch die die Besucher des Parks auf dem Rundgang wandern, sind auch Tierkinder jeden Alters anzutreffen. Zum Saisonstart übernehmen sie die Hauptrolle im Park: In Rallyes, Führungen und Veranstaltungen dreht sich alles um den Kindersegen in der fernen Urzeit. Besondere Aktionen stehen für das erste Wochenende und die Ostertage auf dem Programm.

Kostenlose Kurzführungen und Forscherstunden im PaleoLab

Am 13. und 14. April sowie am Osterwochenende bietet das Dinopark-Team kostenlose Kurzführungen zum Thema „Familienleben von T-Rex & Co.“ an. Waren Dinosaurier fürsorgliche Eltern? Warum sind die Eier der riesigen Langhälse so winzig? Kann man Dinosaurier klonen? - Diese und viele weitere Fragen werden bei den Führungen beantwortet.

Im PaleoLab, der 2018 eröffneten Fossilien-Präparationswerkstatt, kann man gleichzeitig Wissenschaft hautnah erleben: Präparator Ole Funk-Dinglinger gibt Einblick in seine Arbeit und zeigt, wie er mit Ausdauer und Akribie Knochen, Zähne oder Krallen aus dem Gestein herausarbeitet und konserviert. Interessierte Besucher lernen das Fundmaterial und die Skelettrekonstruktion des Zwerg-Dinosauriers Europasaurus kennen, Überreste von Mammuts und anderen Eiszeittieren sowie weitere Fossilien und ihre Besonderheiten.

Dinos aus dem Eis

Auch in diesem Jahr gibt’s wieder eine ganz besondere Ostereiersuche im Dinopark: Gefrorene Dinosaurier-Eier haben im Verborgenen eine lange Zeit überdauert und geben nun ihr Geheimnis preis… Um ein Dino-Eis-Ei zu bekommen und im Forschercamp vorsichtig den kleinen Saurier in seinem Inneren freizulegen, müssen die Kinder erst gut versteckte Ostereier im Gelände finden. Die Teilnahme an der Dino-Ostereier-Suche am Ostersonntag und Ostermontag ist kostenlos.

 Öffnungszeiten des Dinosaurierparks Teufelsschlucht 2019: April bis 3. November täglich 10 – 18 Uhr, auch an Sonn- und Feiertagen!

Informationen und Termine: Dinosaurierpark Teufelsschlucht, Ferschweilerstraße 50, 54668 Ernzen, www.dinopark-teufelsschlucht.de

Für die Kurzführungen und Forscherstunden sind keine Anmeldungen erforderlich.

k DinoparkTeufelsschlucht Diplodocus BabysFoto: Felsenland Südeifel Tourismus GmbH

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok