Mit der Dachdecker-Innung für's Leben lernen

Knigge-Seminar für Auszubildende

Wittlich. Teamfähigkeit, Kritikfähigkeit sowie freundlicher aber selbstbewusster Umgang mit Kollegen und Kunden, das sind "soft skills", also soziale Kompetenzen, die heute genauso zum Fundament einer beruflichen Karrieregehören wie Fachwissen und technisches Verständnis.

 

Wichtig sind diese Begabungen vor allem im Handwerk. Denn wie in kaum einer anderen Branche ist der enge persönliche Kontakt und das Arbeiten in der Privatsphäre, im Zuhause des Kunden - Berufsalltag. Grund genug für die Dachdecker-Innung Bernkastel-Wittlich - nach dem großen Erfolg vor drei Jahren - in diesem Jahr wieder ein Knigge-Seminar für alle Auszubildenden aus Innungsbetrieben zu organisieren.

Einen Samstag lang trainierten Dachdecker- und Zimmerer-Azubis aus allen drei Lehrjahren mit Coach Christine Hartge klassische Alltags-Situationen: Wie verhalte ich mich gegenüber Gleichaltrigen? Was ist anders im Umgang mit Kollegen und Vorgesetzten? Was sind No-Gos im Arbeitsleben und beim Kunden?

In Rollenspielen haben die jungen Handwerkerinnen und Handwerker die Interaktion mit verschiedenen Kundentypen simuliert und erlernt wie sie zwischenmenschliche Situationen - auch die Unangenehmeren - souverän meistern.

Insgesamt ziehen die sieben Teilnehmer ein sehr positives Fazit - auch wenn Sie dafür am Samstag die Schulbank drücken mussten. Denn "vor allem die Tipps wie ich mich auch in schwierigen Situationen verhalten kann, ohne dass es peinlich ist - sind nicht nur für das Berufsleben hilfreich, sondern generell im Umgang mit Anderen", sagt Zimmerer-Auszubildende Marie-Kristin Engel aus Monzelfeld. Dass sie das einzige Mädchen in der Gruppe ist, ist für die 20-Jährige kein Problem. Für Christine Hartge aber ist es ein Segen: "Zum Glück ist auch ein Mädchen dabei, dann benehmen sich auch die Jungs und arbeiten viel besser mit."

Freiherr von Knigge wird's freuen.

k Azubi Knigge Dachdecker Innung 02.02.19

Bildunterzeile: Die Azubis mit Coach Christine Hartge

Foto-Autor: Simone Assmann

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok