Friseur-Innung begeistert mit Mode-Event - Erfolgreiche Fashionveranstaltung für Jedermann

Friseur-Innung begeistert mit Mode-Event - Erfolgreiche Fashionveranstaltung für Jedermann
Inspirierend und verbindend zugleich: bei der ersten Style-Night der Friseur-Innung Bernkastel-Wittlich drehte sich am Sonntagabend alles um Mode. Von der typgerechten Frisur, über das perfekte Make-up, bis hin zu den aktuellen Herbst-Winter-Fashionstyles und handwerklich gefertigten Schmuckkreationen: Nicht nur Modebewusste kamen am Sonntag Abend voll auf ihre Kosten.
Und so nutzten auch mehr als 100 Gäste die Gelegenheit, einen aufregenden Abende in entspannter Atmosphäre in Rivenich zu verbringen. „Unsere Modepräsentationen sind für die meisten noch immer ein Geheimtipp“, sagt Sabine Schömann-Kuhnen und erklärt, dass sich diese bisher ausschließlich als Fachveranstaltungen an Friseure richtete. "Ab jetzt werden wir zum Allrounder und bieten ein Rundum-Paket an Styles. Das lockt natürlich nicht nur Fachleute, sondern jeden Modebewussten", so die Friseurmeisterin aus Hetzerath. Sie selbst war begeistert von dem Engagement des Modeteams der Innung, das ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt hatte, dabei auch spannende „Umstylings“ und Make-up für Kunden und interessierte Besucher.
 
Alle waren am Ende des Abends dann auch restlos begeistert von den abwechslungsreichen und inspirierenden Impulsen aus den verschiedenen Bereichen des Abends: Darunter: Hyper Streetwear - SINGH/SINGH GbR aus Bitburg, die hippe Männermode präsentierten; Art of Passion aus Schweich für den Bereich Damenmode „Tüllröcke und Karos sind in diesem Jahr die Wegbereiter für Modebewusste“, erklärt Inhaberin Heike Schober und ihre Modelle zeigten wie man sich damit gekonnt in Szene setzt. Goldschmiedin Marita Jüngling begeisterte mit ihren Schmuckkreationen in Gold und Silber, die in Schlichtheit und Eleganz glänzten.
Zudem begrüßte Anita Scholer - Weingut Anita Scholer aus Klüsserath die Besucher mit einem Gläschen Sekt und Fotografin Petra Winter hielt die Veranstaltung mit der Kamerafest: Bildergalerie unter www.das-handwerk.de
 

"Innungsarbeit ist vielseitig und soll bereichern und begeistern", sagt Obermeister Michael Wächter, der allen für ihr Engagement dankte. Ein solcher Abend sei ein sehr gutes Beispiel dafür, dass das Engagement und die gemeinsame Arbeit verbindet. Besonders dankte er Sabine Schömann-Kuhnen, die bei der Organisation der Modeveranstaltung im Vorfeld "die Fäden in der Hand" hielt und auch gemeinsam mit Valentin Haier durch den Abend führte. Im Modefachteam der Innung aktiv, sind zudem: Die Friseurmeisterinnen Christyn Anton, Agata Castello, Ellen Lanser, Michaela Mergen, der Friseurmeister Valentin Haier, die Gesellin Isabel Resch sowie die Auszubildenden Lisa Schneider und Jasmin Pitsch und Kosmetikerin Magdalena Ruf.

Foto: Petra Winter

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok